architextura_header_12

Über mich

jg_7540_1500x1000_72dpi

Meine Philosophie

Sprache ist das Mittel, womit Menschen ihre Umwelt und sich selbst in ihr begreifen können. Je nach beruflichem und kulturellem Hintergrund des Sprachteilhabers werden gleiche, jedoch nicht dieselben Vorstellungen eines Begriffs gebildet. Die Herausforderung beim Übersetzen ist das Erkennen dieser Vorstellungen in der einen Sprache und ihre Übertragung in die andere Sprache.

architextura sieht Übersetzen als eine Art Entwurfsprozess – zuerst werden die Wünsche des Auftraggebers erfasst und analysiert und dann folgt ein kreativer Suchprozess nach der besten Lösung der Aufgabe. Deshalb steht bei architextura zu Beginn jeder Übersetzung eine gründliche Analyse des Ursprungstextes, die als Grundlage dient für die Suche nach der besten Wiedergabe und den treffendsten Formulierungen im Zieltext. Diese Art zu übersetzen erfordert neben perfekten Sprachkenntnissen und besonderem Sprachgefühl auch viel Kreativität.

Beim Übersetzen strebt architextura immer nach der einfachsten und zugleich elegantesten Formulierung, denn sowohl beim Übersetzen als auch in der Architektur sind klare und minimalistische Lösungen für architextura am überzeugendsten.

 

Mein Werdegang

  • Studium der Architektur an der Technischen Universität Wien, an der University of Portsmouth und an der Technischen Universität Delft
  • Postgraduales Master-Studium Solararchitektur an der Donau-Universität Krems
  • Langjährige Mitarbeit als Architektin bei verschiedenen Architekturbüros in Österreich, Brasilien und den Niederlanden
  • Übersetzerstudium Niederländisch-Deutsch an der Fachhochschule Utrecht
  • Seit 2005 Fachübersetzerin mit Schwerpunkt Architektur
  • Studiengang Juristisches Übersetzen am LOI in Leiden
  • Lateinamerika-Studien (Portugiesisch) an der Universität Leiden